Loading...

Was bedeutet SEO?

Das Wort SEO bedeutet nichts anderes als das deutsche Wort „Suchmaschinenoptimierung“ und wird im Englischen als search engine optimization ausgeschrieben. SEO hat die Funktion, die eigene Homepage in der organischen Suche in einer Form zu optimieren, dass die Homepage unter gezielten und gewünschten Suchbegriffen aufgefunden wird, ohne dass man hierfür an den jeweiligen Suchmaschinenbetreiber Werbekosten bezahlen muss.

SEO-Optimierung für organisches Suchmaschinenranking

Sucht man in z.B. Google einen bestimmten Begriff, erscheinen im oberen Bereich Werbeanzeigen. Diese haben mit SEO nichts zu tun, denn dies sind Anzeigen, die man bei Google kostenpflichtig schalten kann. Das organische Ranking bezieht sich auf die Internetseiten, die unter dem eingegebenen Begriff unter diesen Anzeigen erscheinen. Dazu gehören auch die Seiten, die regional in Google Business angezeigt werden (erkennbar am Button Website & Route). Diese erscheinen allerding nur im eigenen Ort bzw. immer in Verbindung des Suchwortes + Ort. Unter den Business Einträgen beginnt dann das echte organische Suchmaschinenranking. Auch hier ist man oft der Meinung, dass diese Unternehmen an Google bezahlen, doch das ist ein Trugschluss, da hier durch professionelles SEO das  Suchmaschinenranking gezielt verbessert wurde und die jeweilige Internetseite aus diesem Grund dementsprechend positioniert wurde durch den Suchmaschinenbetreiber.

Dies erfolgt nicht durch einen Mitarbeiter der Suchmaschine und weil er Sie als Unternehmen sympathisch findet, sondern richtet sich nach klaren Algorithmen, die der Robot der Suchmaschinen verwendet. Leider gibt es kein Informationsmaterial darüber, sondern man muss es selbst herausfinden, was meist nicht den gewünschten Erfolg bringt. Hiermacht es durchaus Sinn, eine gute Internetagentur zu beauftragen, die sich auf SEO spezialisiert hat und sich in der Thematik gut auskennt.

Lassen Sie sich hier Referenzen zeigen, aus denen hervorgeht, dass diese Internetagentur bereits deutschlandweite SEO-Maßnahmen und Kampagnen durchgeführt hat, an denen man das gute Ranking in der Suchmaschine nachvollziehen kann. Achten Sie bei den Referenzen darauf, dass es sich auch um gesuchte Begriffe handelt und nicht um Suchbegriffe, die zwar auf der 1. Seite in Google stehen aber die gar nicht gewsucht werden. Dann wäre es ein Leichtes, auf die 1. Seite in Google zu kommen, was aber keinen Nutzen zur Folge hat.